#fridayfavourites #5 – The UK Edition

I am back 🙂

Wie ihr ja wisst, war ich letzte Woche für ein paar Tage in Großbritannien auf Dienstreise und eigentlich hatte ich geplant vorher noch ein paar Posts vorzubereiten, aber irgendwie…ja, was soll ich sagen 🙂
Ich werde einfach meine #fridayfavourites für beide Wochen zusammen fassen, aber das meiste – ja, okay, alles – dreht sich um UK!

Favourite #1Canterbury. War dort schon mal jemand von euch? Seid ihr auch so verliebt wie ich? Diese kleinen Gassen und Häuser und überhaupt! Toll oder? Meine beiden Lieblingshäuser dort habe ich auch bei instagram gepostet, nämlich hier und hier.

 

 

Favourite #2 die Häuser in Südengland. Ich habe eine kleine „Rundreise“ gemacht und bin im Süd-Osten gestartet und es war einfach so schön! Ich mag diese süßen Backsteinhäuser mit ihren bunten Türen so so sehr!

Favourite #3die Engländer. Ich weiß nicht ob ich es einfach in anderen Ländern ignoriert habe oder ob es daran liegt, dass die Engländer einfach besonders freundlich sind. Ich, im Supermarkt total vertieft die Auswahl an Sandwiches und welches ich nun nehmen soll, weil ich eigentlich alle gerne probieren will, rempele aus versehen Leute an und die entschuldigen sich bei mir?! In Deutschland würde man vermutlich nur einen blöden Kommentar bekommen.

Favourite #4 – Auf dem Weg von einem Termin zum Flughafen hatten wir noch einen Moment und haben in Weston-super-mare Halt gemacht um ein Eis an der Promenade zu essen! Es war einfach so schön dort! Es gab diese großen alten Häuser gegenüber der Promenade, von denen man wusste, dass sie vermutlich mal reichen Leuten gehört hatten und gerade wieder restauriert wurden, dann das typisch britische Vergnügungspier (gibt’s dieses Wort? Falls nicht: jetzt ja! 🙂 ). Leider hatten wir wenig Zeit und ich habe auch irgendwie vergessen Bilder zu machen (außer aus dem Auto als wir gefahren sind), weil ich alles einfach aufgesaugt habe, aber es war wahnsinnig toll!

Favourite #5Stonehenge. Steine auf einem Feld? Ja, irgendwie schon!

Favourite #6 – das Antrobus Arms Hotel. Ja, es ist etwas schmuddelig und der Wasserdruck unterirdisch und allgemein könnte mal wieder Geld investiert werden, aber im Garten mit einem Wein zu sitzen und das Haus anzuschauen war toll. Der Garten strahlt einen unheimlichen Frieden aus und man (oder ich, weil ich einen kleinen Fimmel für ältere Häuser habe) fragt sich, wie es wohl damals ausgesehen hat und wie es da wohl zugegangen ist. Vielleicht habe ich auch einfach zu viel Downton Abby geschaut.

Ich glaube ich könnte noch 100 weitere Sachen aufzählen! Es war einfach echt soooo toll! Schon alleine im Supermarkt zu stöbern und 358 Sachen zu entdecken, die wir nicht haben (wer hat bitte so viel Fertiggerichte?) unter anderem diese Meal Deals, die es in jedem Supermarkt gibt.
Nur mit diesem English Breakfast habe ich noch so meine Probleme…ich weiß auch nicht, das hat mich nicht so sehr begeistert als ich im ersten Hotel vergeblich nach Obst zum Frühstück gesucht habe. Wer braucht schon gesundes Essen?

Ich bin jetzt auf jeden Fall super gespannt auf den Trip nach London Ende August!

Wart ihr schon mal in England? Was habt ihr unternommen? Wie war es? Was hat euch besonders gefallen?

Ich bin immer noch ganz erfreut wenn ich daran denke! 🙂

Back in town gab es dann auch noch ein Partyweekend mit meinen Freunden, aber die sind ja mein #alltimefavourite 🙂

 

 

 

 

Ich freu mich drauf von euch zu hören!

Janina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s